Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web963/html/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php on line 157

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web963/html/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php on line 395

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web963/html/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php on line 422

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web963/html/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php on line 457

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web963/html/components/com_joomlastats/joomlastats.inc.php:157) in /var/www/web963/html/includes/joomla.php on line 1465
Freiwillige Feuerwehr Heimstetten - 26.05.2004 - Großbrand Firma Barth
26.05.2004 - Großbrand Firma Barth

Bericht Münchner Merkur:

"Großfeuer verursacht Millionenschaden

Lagerhalle auf Speditionsgelände brennt ab

Heimstetten (oki) - Fast vollständig niedergebrannt ist die Lagerhalle der Spedition Barth & Co. in Heimstetten. Ein im Hinterhof gelagerter Stapel Pappkartons hatte am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr, aus bislang noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Vergeblich hatten vier Mitarbeiter der Firma zunächst versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zu bringen. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits auf die Halle, in der Textilstoffe verstaut waren, übergegriffen.

Bei dem Brand, den die Feuerwehr erst nach drei Stunden löschen konnte, ist laut Polizei ein Sachschaden von rund zwei Millionen Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Großfeuer niemand. Messungen des ABC-Schutzzugs München Land noch während der Brandbekämpfung haben ergeben, dass in dem Brandrauch keine gefährlichen Stoffe enthalten waren.

Insgesamt 160 Feuerwehleute aus Kirchheim, Heimstetten, Feldkirchen und Aschheim waren im Einsatz. Mit schwerer Atemschutzausrüstung sind die Floriansjünger in die Halle vorgedrungen. Ihre Kollegen haben währenddessen versucht, das Feuer mit zwei Fahrzeugen, die mit Drehleitern ausgestattet waren, von außen zu bekämpfen. Nach einer Stunde hatten sie die Flammen unter Kontrolle. Nachdem das Feuer gelöscht war, hielten die Feuerwehrleute noch eine fünfstündige Brandwache.

Gut 2000 Quadratmeter groß war die fast vollständig zerstörte, ebenerdige Lagerhalle auf dem Speditionsgelände an der Feldkirchner Straße. Neben der Halle und ihren Lagerbeständen brannten auch zwei Containerbrücken auf dem Ladehof nieder."

Image

Image

Image

Image

 
< zurück   weiter >
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Heimstetten