LKW Brand A99

Wir wurden am 27.07. um kurz vor 15 Uhr auf die BAB99, Fahrtrichtung Norden, kurz vor die AS Kirchheim alarmiert. Dort brannten in der Mulde eines Entsorgungsbetriebes mehrere Batterien. Der Brand konnte mit einem C-Rohr unter Atemschutz schnell gelöscht werden. Anschließend wurde der Container unter dem Schutz mehrerer Feuerwehrfahrzeuge zu einem Entsorgungsbetrieb nach Heimstetten geleitet. Dort kümmern sich die Spezialisten um eine fachgerechte Entsorgung und Überwachung der Batterien. Eine Wiederentzündung ist nicht ausgeschlossen.

Von der Feuerwehr Heimstetten waren 23 Kräfte mit vier Fahrzeugen und dem Verkerssicherungsanhänger über zwei Stunden im Einsatz. Mit im Einsatz waren die Feuerwehr Feldkirchen, die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding, der ABC-Zug München-Land, die UG-ÖEL Landkreis München und mehrere Mitglieder der Kreisbrandinspektion (Kreisfeuerwehrverband München e.V.), die Feuerwehr München, sowie die Polizei.

A99 Bild1A99 Bild 2A99 Bild 3